Formula D GRAND PRIX 2018

Formula D GRAND PRIX 2018

Zum ersten Mal bei Ludo Liubice findet ein Formula D Turnier über das gesamte Jahr statt. Teams werden in diesem spannenden Turnier gegeneinander antreten und einen Formula D Meister ausfahren.

Anmeldung und Regeln

Interessierte Mitglieder können sich direkt bei Sascha per Mail anmelden (sascha@ludo-liubice.de).

Wir fahren nach den Regeln für Fortgeschrittene (formula-d-profiregel). Weitere Informationen wie. z.B. optionale Regeln, findet ihr hier: Formula D Grand Prix

Eine Zusammenfassung der Regeln sowie eine personifizierte Fahrerkarte wird jedem Fahrer bei Turnierbeginn zur Verfügung gestellt.

Den aktuellen Turnierstand findet ihr hier:

Folgende Rennen werden gefahren:

Datum Strecke
19. April MONACO
17. Mai SEBRING
21. Juni HOCKENHEIM
19. Juli SINGAPORE
20. September BALTIMORE
18. Oktober SOTCHI
15. November AUSTIN

3 Gedanken zu „Formula D GRAND PRIX 2018

  1. Moin,
    ich habe ein paar Fragen zur Regelauslegung.
    1) Wenn man aus der Kurve rausfährt, darf man nicht die Spur wechseln. Darf man trotzdem regelkonform überholen?
    2) Wenn man aus der Kurve fliegt und dabei exakt den letzten VP Reifen verliert, dreht man sich. Wenn man später noch mal um genau ein Feld aus der Kurve fliegt, dreht man sich wieder. Gleichzeitig steht aber auch in den Regeln, dass man ausscheidet, wenn man mehr VP Reifen verliert, als man hat, was bei einem zweiten “aus der Kurve fliegen” automatisch passiert. Was gilt?
    3) Müssen bei einem Motor schaden wirklich alle Spieler würfeln, die gerade im 5. oder 6. Gang fahren, oder nur der Spieler, der eine 20 bzw. 30 gewürfelt hat? Die Regel besagt “alle”, aber ich finde das doof und nicht nachvollziehbar.

    1. Hallo Philipp,
      da ich als Schiedsrichterin bei den Rennen fungiere, versuche ich mal, deine Fragen möglichst nachvollziehbar zu beantworten.
      zu 1) Du darfst nach der Ausfahrt aus einer Kurve solange nicht die Spur wechseln, bis du deine Bewegung das erste Mal beendet hast, d.h. den restlichen Zug fährst du auf derselben Spur. Wenn du das nächste Mal dran bist, kannst du wieder wie gewohnt überholen. Ausnahme der Regelung ist der Windschatten (also wenn du deine Bewegung – ohne “Bremsen“ zu nutzen – hinter einem anderen Wagen beendest). Wirst du bei der Ausfahrt der Kurve durch andere Wagen blockiert, musst du bremsen. Zu verhindern ist dies durch das rechtzeitige Wechseln der Spur innerhalb der Kurve.
      zu 2) In den Regeln steht, dass ein Wagen, der auf 0VP Reifen sinkt, sich um die eigene Achse dreht und der betroffene Fahrer in der nächsten Runde sozusagen aussetzt, um den Wagen erstmal wieder richtig herum zu drehen. Fliegt der Fahrer erneut um genau 1 Feld aus der Kurve, passiert das gleiche wieder. Ist es mehr als ein Feld, scheidet der Fahrer aus.
      zu 3) Wenn ein Fahrer eine 20 (im 5. Gang) oder 30 (im 6. Gang) würfelt, nimmt der Motor durch zu hohe Belastung eventuell Schaden. Deshalb der Wurf mit dem schwarzen Würfel. Alle anderen Fahrer im gleichen Gang müssten den Würfel ebenfalls werfen. Ob es nachvollziehbar ist oder nicht, darüber kann man streiten, aber so wird im Grand Prix gespielt.
      Danke für deine Fragen 🙂
      Ich hoffe, ich konnte sie zufriedenstellend beantworten. Bei Rückfragen melde dich bitte hier oder bei mir persönlich 🙂

  2. Hallo!
    Wie versprochen hier nochmal alle bisherigen Regelinterpretationen.

    Leider haben sich weder Asmodee Deutschland noch Asmodee USA zu unseren Anfragen geäußert. Also habe ich in den seriösen Foren weiter recherchiert, um eine gute Lösung für uns zu finden.

    1. Fliegt ein Fahrer aus der Kurve (macht also nicht alle nötigen Stopps), kann er Folgendes nicht machen: Spurwechsel, in die Boxengasse fahren, Windschatten, Überholen (nicht neu, sei aber nochmal erwähnt). Macht der Fahrer alle benötigten Stopps, darf dieser die Kurve entlang der Pfeile verlassen und Spurwechsel, in die Boxengasse fahren, Windschatten, Überholen nutzen. (NEU!!!!)

    Beim Wechsel der Spur ist zu beachten, dass man nicht Zick-Zack fährt, also nur in eine Richtung wechseln darf. (bekannt)

    2. Die Einfahrt in die Box ist möglich, wenn der Fahrer sich an einem ihr angrenzenden Feld befindet. Die Boxeneinfahrt gilt als Spurwechsel.

    3. Windschatten ist nutzbar, wenn der Fahrer seine Bewegung hinter einem anderen Auto beendet. Das bedeutet, dass man sich 3 Felder zusätzlich bewegen darf, um das Auto zu überholen. Man muss vor dem überholten Auto wieder einscheren. Zusätzlich muss man gleich schnell oder schneller sein als das zu verfolgende Auto und beide müssen mindestens den 4. Gang eingelegt haben. Das Überholen mehrerer direkt hintereinander stehender Autos durch Windschatten ist nicht möglich. (bekannt)

    4. Überholen ist nur erlaubt, wenn der Fahrer noch genug Felder hat, um den Überholvorgang abzuschließen. Es können auch mehrere Autos, die direkt hintereinander stehen, überholt werden. Man beendet das Überholen durch einscheren direkt vor dem zuletzt überholten Auto. Danach kann man wie gewohnt geradeaus weiterfahren, die Spur wechseln etc.

    5. Da ich seit dem letzten Rennen des Öfteren darauf angesprochen wurde, möchte ich die Teams bitten, sich der Fairness halber nicht miteinander zu besprechen, wie der aktive Fahrer seinen Zug machen könnte. Ihr dürft gerne mit dem gesamten Team dabei sitzen und euren Fahrer bejubeln, doch pro Rennen gibt es nur einen aktiven Spieler, der selbst entscheidet, wie er fährt. Dasselbe gilt für die Züge anderer Teams. Es ist jedoch erlaubt, sich innerhalb der Teams bei der Verteilung der Verschleißpunkte (VP) vor dem Rennen zu beraten.

    Dieser Beitrag wird auch in der Mitglieder-Gruppe bei Facebook und bei Whatsapp in der Formula D-Turnier-Gruppe veröffentlicht.

    Sprecht mich darüber hinaus bitte direkt bei Fragen an. Bei Rückfragen könnt ihr mich gerne anrufen, euch über Whatsapp/SMS melden oder mich direkt vor dem Rennen ansprechen. Es ist nicht auszuschließen, dass im Laufe der nächsten Rennen noch weitere Fragen aufkommen, ich versuche diese schnellstmöglichst zu klären – lieben Dank vorab! Eure Sarah

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.