Review Pen & Paper Abend 28. August 2018 in Lübeck

Review Pen & Paper Abend 28. August 2018 in Lübeck

Am 28.08.2018 fanden sich 9 Mitglieder und ein Gast in Helms Wacht ein und führten zwei Abenteuer fort. Eins in einer Dungeon and Dragons Runde, das andere in einer DSA Runde. Beides 5. Edition.

Nachfolgend eine Kurzzusammenfassung der DnD Runde:

Dungeon and Dragons

Way of the Wicked Cover Band 1

Das letzte Mal als wir die Abenteurer verließen, sind diese aus Branderscar Prison und ihrer Hinrichtung entkommen. Im Sumpf erreichten sie eine einsame Villa von Kardinal Adrastus Thorn. Dieser nahm sie auf und trainierte sie 3 Monate lang, nach dem sie mit ihm einen Vertrag geschlossen haben, im Namen des Herrn der Hölle und Prinzen der Lügen Asmodeus, das Land Talingarde, Heimat der fanatischen Gläubigen Mitras, dem leuchtenden Fürsten, zu stürzen.

Drei Monate sind vergangen und die Gruppe bestehend aus Worga (Halb-Ork Zauberer), Nyxos (Erdgenasi / Halb-Erdelementar Hexer), Samaya (Halb-Elf Paladin), Jack Allen (Menschen Kämpfer) und dem mit Sträfling Grumble Jack (stellte sich als Oger Hexer heraus) stellte fest, dass eine weitere Gruppe mit ihnen trainiert wird. Diese Gruppe nennt sich die White Ravens benannt nach dem weißen Albino Raben von Elise Zadaria, der Anführerin der Gruppe.

Es gab eine letzte Prüfung für das Training der Gruppe um Worga: Sie sollen ein silbernes Amulett mit blauem Saphir aus dem Keller besorgen. Dieser Keller jedoch, so stellte sich heraus, ist ein altes Gewölbe mit seinen eigenen Fallen und Illusionen.

Nach dem manche in eine Speergrube gefallen sind und der Schatz um die Grube gegen eine Wand geschleudert wurde, zeigte sich eine geheime Tür zum nächsten Raum.

Hier gab es die richtige Tür zu wählen, so schimmelte eine violett. Dieser Schimmel entzog die Wärme in seiner Nähe. Die anderen Türen führten in Wurfspeerfallen. Jack Allen goss Wasser, welches in dem Raum anfror, auf den Schimmel und er verzog sich.

 

Der nächste Raum führte in absolute Dunkelheit, dass selbst eine Laterne kein Licht spendete. Darin befand sich ein vampirischer Nebel, der eine Kugel beschützte, welche die Dunkelheit ausstrahlte. Nachdem Grumble Jack schwer verwundet und seiner Lebenskraft beraubt wurde, warf Samaya einen Wurfspeer in den kurzzeitig durch Grumble Jacks magische Flammen erhellten Raum. Geschickt traf sie die Kugel in der Mitte und brach sogar durch die robuste Ummantelung der Kugel, so dass sie zerbrach. Danach entfachte ein kurzer Kampf gegen den vampirischen Nebel, der sichtbar wurde.

Diesem Kampf folgend betrat die Gruppe einen Raum mit zwei metallenen Kobras. Mit geballter Kraft von allen konnten diese überwunden werden.

Im nächsten Raum, so schien es vorerst, könnte der Ausgang sein. Auf einem Podest lag ein silbernes Amulett mit zwei Saphiren in den Augen des abgebildeten Drachen. Zur linken der Abenteurer ein Ausgang in Form von Treppenstufen nach oben. Nach dem Jack Allen beides inspizierte, löste er am Anfang der Treppe eine Falle aus und eine stachelige Eisenkugel rollte die Treppe herunter, zermalmte ihn und durchbrach die Wand auf der gegenüberliegenden Seite. Das Amulett: Eine billige Fälschung.

Die Abenteurer folgten also dem Loch in der Wand und fanden sich in einem Gang, der sie zu einem Raum, wo in der Mitte dornige Äste aufgehäuft waren, sowie Erde. In der Mitte dieses Haufens stand ein Pilz in der Größe eines Mannes. Sichtlich vorsichtiger wirkte Nyxos einen Zauber und lies die Schritte eines jeden leiser werden, so dass sie sich an dem Pilz vorbeischleichen konnten.

Und es fand sich eine Tür, die in einen Raum mit 8 Särgen führte. Die Inschrift der Tür gab Preis, dass die zur letzten Ruhe gebetteten wieder auferstehen könnten. Also schlich die Gruppe weiter zur nächsten Tür.

Dort befand sich Sir Balin von Karfeld. Abgemagert, geschwächt, aber in abgenutzter Rüstung und bewaffnet mit Schwert sowie Schild. Um seinen Hals ein Amulett mit blauem Saphir, Zeichen von Mitra. Er stellte sie zur Rede, aber als Grumble Jack um die Ecke winkte, verfiel der Paladin von Mitra in seine gewohnten Muster und versuchte den bösen Oger zu töten. Es kam zum Kampf, der dazu führte, dass Grumble Jack floh, den Pilz zum Schreien brachte, welcher die Untoten endgültig aus den Särgen auferstehen lies.

In einem hitzigen Gefecht konnten Untote und Sir Balin niedergestreckt werden und das Amulett wieder im Erdgeschoss an Adrastus Thorn übergeben werden, der sich sichtlich erfreut zeigt und anscheinend die Gruppe während ihrer Prüfung magisch beobachtete.

Mit den Worten “Damit seid Ihr ein weiterer Knoten in unserem Plan Talingarde neu zu reformieren” beendeten wir den Abend.

Wieder einmal war es ein toller Abend. Hat sich das für dich Interessant angehört und möchtest du auch mal gerne in solche Welten eintauchen? Dann bist du herzlich eingeladen am nächsten Rollenspielabend am 14.09.2018 teilzunehmen. Passt dir der Termin nicht, aber du willst dennoch gerne solche Geschichten erleben? Dann melde dich auch gerne bei René.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.